Start BDSM Dominas und Fetische: Arten von Dominas und Fetische die du ausleben kannst

Dominas und Fetische: Arten von Dominas und Fetische die du ausleben kannst

von admin

Domina ist ein sehr vielfältiger Begriff und es gibt nicht nur die eine Domina, sondern gibt es unterschiedliche Dominas mit denen sich auch verschiedene Fetische ausleben lassen. Dazu kommt, dass es die unterschiedlichsten Begriffe für die dominanten Frauen gibt, die in Rollenspielen dominante und teilweise sadistische Praktiken ihrem Sub gegenüber anwenden. Darunter die bekanntesten Femdom, Mistress und Herrin. Doch welche unterschiedlichen Arten von Dominas gibt es und welche Fetische lassen sich mit den weiblichen Doms ausleben?

Nicht jede Herrin sitzt in einem Thron, erniedrigt dich verbal und peitscht dich mit ihrer Peitsche oder Gerte aus. Dabei muss sie auch nicht zwangsläufig Fetisch-Kleidung aus Leder oder Lack oder hohe Stiefel tragen. So ist aber das verbreitetste Bild einer Domina, wahrscheinlich aus irgendwelchen Filmen oder Serien entstanden. Allerdings ist dem nicht immer so.

Wusstest du, dass es auch Herrinnen gibt, die sich nicht in Leder oder Lack kleiden? Die die nicht zwingend mit einer Peitsche auspeitschen und dir Schmerz hinzufügen? Es gibt sogar die ein oder andere Mistress die sich nichtmal mit dir trifft, sondern dich nur via Chat, Webcam, am Telefon oder via Smartphone-Messenger erniedrigt.

Im Überblick: Die unterschiedlichen Arten von Dominas

Es gibt so viele unterschiedliche Arten von Dominas, die nicht dem typischen Bild des Mainstreams entsprechen, dabei aber trotzdem genau so hart und erbarmungslos sind. Wir möchten ein wenig Aufklärungsarbeit leisten und aufzeigen, welche unterschiedlichen Dominas es gibt, erklären welche Fetische sie bedienen und welche Sexfetische du mit ihnen ausleben kannst.

Wichtig zu wissen: Es sind nicht nur verschiedene Fetische die man mit den dominanten Damen ausleben kann und ihr auftreten, welches die Ladys unterscheidet. Es sind auch die Erziehungsmethoden die während der Sklavenausbildung angewendet werden, um dich zum Sklaven zu erziehen und viele weitere Aspekte und Facetten, in denen sich die Göttinnen unterscheiden.

Die BDSM Domina – Lebe deine Fetische während einer BDSM-Session mit einer dominanten Frau aus

Die BDSM Domina

Eine “allgemeine” Domina, die aber nicht jeden Fetisch bedient: Die BDSM-Domina. Bei dieser Frau handelt es sich um eine dominante Frau mit Neigung und Vorliebe zum BDSM. Während eurer Treffen spielt ihr heiße Rollenspiele mit verschiedenen BDSM-Praktiken wie Bondage, Spanking, verbale Erniedrigung, Bestrafungen und vielen weiteren. Einen speziellen Fetisch bedient die BDSM-Domina nicht, aber im allgemeinen kann man sagen, dass sie das wohl klassischste Bild einer Domina ist.

Lesenswert: Mit diesen Tipps bereitest du deine BDSM-Session perfekt vor

KV-Domina – Lass dich von der Kaviar Herrin zur menschlichen Toilette erziehen

Die KV Domina oder auch Kaviar Herrin genannt

Ins eingemachte geht es mit einer KV Domina, auch gerne als Kaviar Herrin bezeichnet. Und Kaviar sind in dem Falle keine Fischeier, sondern menschliches Kot! So hart wie es sich anhört ist es auch, denn die KV-Domina ist keine sanfte Dame, sondern wird dich mit aller Strenge zur lebenden Toilette erziehen.

Du genießt die Ausbildung zum Toilettensklaven und kannst gleichzeitig deinen Kaviarfetisch ausleben, während du erniedrigt und nach allen Regeln der Kunst benutzt wirst.

Sex-Domina – Die Herrin die ihren Sklaven zu ihrem Sexspielzeug erzieht und ihn ausnutzt

Sex Domina

Eigentlich ist der Sex mit einer Herrin tabu – es sei denn, du wirst zum Sexsklaven, Lustsklaven oder Sexsklaven ausgebildet. Dann darfst du mit einer Mistress Sex haben – aber nicht für die eigene Befriedigung, sondern ausschließlich für den Spaß und die Befriedigung deiner Göttin.

Wenn sie Lust auf einen Orgasmus hat, wirst du ihn ihr besorgen – durch Oralverkehr, Fingern oder durch Genitalverkehr. Und wag es dir, du kommst zum Höhepunkt! Den darfst du nur erleben wenn deine Herrin es dir erlaubt!

Geldherrin – Finanzielle Ausbeutung eines Zahlschweins durch seine Findom

Geldherrin, Gelddomina oder Findom

Eine ganz besondere Art der Dominas ist die Geldherrin, welche dich finanziell ausbeutet und bluten lässt. Wenn du zum Zahlschwein von einer Gelddomina gemacht wirst, wirst du keinen eigenen Willen mehr über deine Finanzen haben, sondern ihr jeden Wunsch erfüllen, ihr regelmäßig Geld auf ihr Konto überweisen und teure Geschenke machen.

Der Name “Luxusherrin” kommt nämlich nicht von ungefähr! Wenn sie eine neue teure Handtasche oder neue Schuhe haben möchte, wird sie diese mit Sicherheit nicht mit ihren eigenem Geld bezahlen, sondern dein Geld nehmen. Nicht selten kommt es vor, dass man für seine Geldherrin einen Dauerauftrag einrichtet, ihr regelmäßig hohe Gutscheine zukommen lässt oder ihr sogar eine eigene Kreditkarte spendiert! Und meistens sogar ohne dass du dich mit ihr treffen darfst! Ihre Erziehung findet meistens via Messenger oder Telefon statt!

Latex Domina – Für den devoten Latex Fan

Latex Domina

Du stehst auf Latex, bist devot und möchtest deinen Latexfetisch mit einer dominanten Dame ausleben? Dann ist eine Latexdomina genau das richtige für dich! Sie wird dich erziehen, ihren Latex-Anzug von dir ablecken lassen und dir zeigen wer die Hosen an hat!

Und wehe dich geilt der Anblick des engen Latex-Kostüms deiner Herrin auf – dann hast du eine saftige Strafe zu erwarten, von der du mit Sicherheit noch lange zehren wirst! Aber eins sei dir Gewiss: Dein Fetisch wird nicht zu kurz kommen und du wirst mit Sicherheit auch heiße Spielchen in Latex erleben können!

Online Herrin – Die Online-Erziehung findet im Internet über Chat & Cam statt

Wer sich nicht traut eine Domina in einem der unzähligen Dominastudios zu besuchen oder die erste Schritte erfahren möchte, wie es ist, zu einem Sklaven ausgebildet und erzogen zu werden, für den eignet sich eine Online-Domina perfekt. Bei der sogenannten “Online Erziehung” tritt man via Livechat und Livecam mit seiner Online-Herrin in Kontakt, wird aber auch dort erniedrigt.

Lesenswert: Warum eine Online-Herrin oftmals die richtige Entscheidung ist

Und damit man nicht nur verbale Erniedrigung erfährt, werden die Online-Dominas auch einige Aufgaben für dich haben, die du zu erfüllen hast – schließlich ist es der Wille der Gebieterin!

Telefonsex Domina – Erziehung nur via Telefonanruf

Anders als bei der Online-Herrin gibt es bei der Telefonsex-Domina die Erziehung nur am Telefon. Und glaub nicht dass man hier weniger Erniedrigung erfährt! Auch wenn der Telefonsex schon lange nicht mehr dass ist, was er mal war, so gibt es trotzdem noch viele Telefonsex-Dominas, die ihren Dienst weiter anbieten.

Wir würden sogar sagen dass dieser Bereich stark gewachsen ist und dass die Telefon-Herrinnen genau wissen was sie tun. Außerdem hat man via Telefon einen viel besseren Draht zu seiner Herrin, der es dir erlaubt, noch besser in die Sklavenrolle zu schlüpfen und deiner Herrin eine strengere Ausbildung ermöglicht!

Fussherrin – Lebe deinen Fußfetisch mit einer Fußdomina aus

Fußherrin

Auch für Fußfetischisten gibt es Herrinnen, mit denen man diese Vorliebe ausleben kann. Doch auch hier gibt es nochmal Unterschiede, denn Fußfetisch ist nicht gleich Fußfetisch. So gibt es zum Beispiel die Fußherrin, die eigentlich jede Praktik dieser Sexvorliebe versteht und beherrscht, aber es gibt auch die Nylondomina und die Stiefelherrin.

Wer also einen Schuhfetisch oder einen Nylonfetisch hat, ist bei einer Fußherrin oder der entsprechenden Göttin mit dem jeweiligen Fetisch perfekt aufgehoben. Angewendete Praktiken zur Sklavenausbildung zum Fusssklaven sind Trampling, Ball Busting, Zehenlutschen und Füße lecken.

Lesenswert: Von Foot Worship bis zum Footjob – Der Fußfetisch genauer beleuchtet

Viele Dominas für viele verschiedene Fetische – Auf deine Vorlieben kommt es an

Wie du siehst, gibt es verschiedene Herrinnen, von denen du dich nicht nur erniedrigen und zum Sklaven machen lassen kannst, sondern bei denen du auch deinen Fetisch gemeinsam mit der Gebieterin ausleben kannst. Natürlich sind Herrinnen nicht nur ausschließlich dafür da dich zu bestrafen oder dir Schmerz zuzufügen, sondern wirst du auch belohnt wenn du ein guter Sklave bist und dich benimmst. Dann kannst du erst recht deinen Fetisch ausleben, denn deine Herrin wird darauf achten dass dir deine Belohnung gefallen wird!

Weitere Beiträge für dich